Marquard Media Group beschleunigt Transformationsprozess

Hans Ippisch wechselt in das Group Management Board. Christian Müller ergänzt Rainer Rosenbusch in der Computec-Geschäftsführung.

Die Marquard Media Group beschleunigt den Transformationsprozess. Hans Ippisch, Geschäftsführer und CEO der Computec Media GmbH, verlässt die Geschäftsführung und wechselt zum 1. Januar 2019 in das Group Management Board der Konzernmutter mit gruppenweiter Verantwortung für den Bereich ‚Strategic & Commercial Development’. Christian Müller, derzeit ‚Head of Digital der Computec Media Group´, wird zeitgleich in die Unternehmensleitung aufrücken und gemeinsam mit dem bisherigen Mitgeschäftsführer Rainer Rosenbusch (Finanzen) die Geschäftsführung der Computec Media Group übernehmen.

Hans Ippisch kommentiert seine neue Rolle: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen und werde mit Leidenschaft und Engagement die strategische und kommerzielle Weiterentwicklung der gesamten Marquard Media Group vorantreiben. Mit Christian Müller wird die Geschäftsführung mit Fokus auf Digital gestärkt.“
Christian Müller zu seiner neuen Verantwortung: „Ich danke für das Vertrauen und die Herausforderung. Rainer Rosenbuschs und mein Ziel ist es, mit unseren sehr kreativen Mitarbeitern bei CMG den Wandel zum digitalen Medienhaus und Plattform-Anbieter weiter konsequent voranzutreiben. Mit unseren Kernmarken konzentrieren wir uns auf neue digital skalierbare Transaktionsmodelle für die CMG-Zielgruppen.“

Bijan Khezri, Group-CEO ergänzt: „Hans Ippisch hat als CEO der Computec Media Group eine bemerkenswerte Transformation vom Print-Verlag zum Medienunternehmen gestaltet und verantwortet. Seine Expertise wird die Gruppe weiter verstärken. Die Ernennung von Christian Müller verschafft dem Standort Fürth neues Entwicklungspotential. Jürg Marquard und ich sehen in diesem Wechsel eine weitere Stärkung der Unternehmensgruppe.“